News GFS als Aussteller auf dem Gefahrgutdialog Rhein-Main.

Auf Einladung der Stiftung "Hospital zum heiligen Geist" sowie dem Straßenverkehrsamt Frankfurt war die GFS bereits zum zweiten Mal als Aussteller auf dem Gefahrgutdialog Rhein-Main vertreten.

Der Gefahrgutdialog wurde im Jahre 2017 das erste Mal ausgerichtet, und soll bei entsprechender Teilnahme alle zwei Jahre ausgerichtet werden.

Als Ausrichtungsort wurde wieder das Kommunikationszentrum des Nordwest-Krankenhaus in Frankfurt gewählt.

 

Es handelt sich um eine Fachveranstaltung rund um Informationen beim Transport gefährlicher Güter durch medizinische Einrichtungen. Referenten waren u. a. Jörg Holzhäuser (Mitautor des ADR) vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) und Bodo Koch von der Deutschen Post oder auch der Anwalt Hans Leo-Bock, der sich unter anderem auf Fälle aus dem Gefahrgutrecht spezialisert hat.

Die Global Flash Service GmbH & Co. KG, die auch als Teilnehmer bei den Vorträgen zugegen war, konnte sich hier als Aussteller einem fachkundigen Publikum präsentieren.

In diesem Zusammenhang kamen auch einige interessierte Besucher an den Stand der GFS, um sich über die angebotenen Healthcare-Dienstleistungen und die Expertise im Bereich "Gefahrguttransport von Biologischen Stoffen" von Geschäftsführer Jens Biebricher, der an dem Tag selbst den Stand betreute, informieren zu lassen.

An dieser Stelle noch einmal "Danke" an die Organisatoren der Veranstaltung für die Möglichkeit unserer Teilnahme.