News GFS erhält "FairKEP"-Gütesiegel!

Damit bekommt der Limburger Logistikspezialist als erster Betrieb aus Hessen das Gütesiegel für nachhaltige Unternehmensführung und zählt zu einer deutschlandweit kleinen und ausgewählten Gruppe von Unternehmen, die sich dem FairKEP-Kodex verschrieben haben.

Das Fair-KEP Gütesiegel wurde vom BdKEP (Bundesverband deutscher Kurier-, Express- und Paketdienste) entwickelt, um Unternehmen aus der Branche Leitlinien für nachhaltige und wertschätzende Unternehmensführung in den Bereichen Markt, Arbeitsplatz, Umwelt und Gemeinwesen zur Hand zu geben und dies offenkundig über das Siegel zum Ausdruck bringen zu können.

Die Einhaltung des Kodex bedeutet gelebte Fairness gegenüber Mitarbeitern, Partnern, Auftraggebern, Kunden sowie der Umwelt und dem Gemeinwesen. Die Global Flash Service GmbH & Co. KG konnte hier in einem Audit durch einen externen Zertifizierer („QS-Hanseatic") in allen Punkten überzeugen.

Der verantwortungsvolle Umgang und die Sicherstellung der eigenen Qualität steht für den „Healthcare"-Dienstleister seit jeher an erster Stelle: Schließlich gehört hier der Umgang mit überwiegend hochsensiblen Waren zum Tagesgeschäft, sowohl im Transport von Blut- und Gewebeproben für Praxen und Laboratorien als auch im Bereich der entsprechenden Lagerhaltung mit ergänzenden Dienstleistungen wie der Kommissionierung und Konfektionierung.

„Das Gütesiegel dokumentiert und unterstreicht einmal mehr unseren eigenen Anspruch und das Bestreben nach täglich gleichwertiger Qualität und der Orientierung an den stets wachsenden Anforderungen unserer Kunden", freut sich Geschäftsführer Jens Biebricher über die die erfolgreiche Zertifizierung und das Erlangen des FairKEP-Siegels.

 

Herr König von der QS-Hanseatic beglückwünscht Jens Biebricher nach dem gelungenen Audit.